Test – Motorola TLKR T60

Zurück zur Startseite Alle Testberichte
Motorola TLKR T60
Motorola TLKR T60

Die Geräte machen einen professionellen Eindruck und sind sehr griffig. Im Test wird sich zeigen ob die Technik auch so positiv ausfällt.

Zum Testergebnis →

Testbericht

Lieferumfang:

  • 2x Funkgeräte
  • 2x Gürtelclips
  • 2x Akkus
  • Netzteil
  • Ladeschale
  • Bedienungsanleitung

Reichweite:

In unserem Test erreichten die Walkie Talkies in der Stadt maximal 1 km und auf dem Land bis zu 3 km. Der Hersteller lockt hier wieder mit utopischen „bis zu 8 km“, was in den meisten Gebieten nicht erreichbar ist.

Stromversorgung und Laufzeit:

Die Geräte werden mit zwei, NiMH-Akkupacks ausgeliefert. Die zugehörige Ladestation ist zwar schick, hilft aber nichts bei den 16 Stunden Ladezeit, die die Akkus benötigen.. Eine automatische Ladungsabschaltung ist nicht vorhanden, so dass man auf die Ladezeit achten muss. Die Laufzeit beträgt bei normalem Einsatz ca. 2 Tage.

Notfalls können die mitgelieferten Akkus mit vier handelsüblichen AAA-Batterien/Akkus ausgetauscht werden. Wir empfehlen hierfür die zusätzliche Anschaffung von passenden Akkus, und Ladegerät. Dadurch wird man unabhängig von den mitgelieferten (nicht zeitgemäßen) NiMH-Akkus, kann schneller aufladen, und länger funken.

Verarbeitung und Bedienung:

Das Gehäuse ist kompakt, handlich und macht einen robusten Eindruck. Durch die überschaubare Anzahl an Tasten sind die Motorola Funkgeräte intuitiv bedienbar.

Funktionen und Einstellungen:

Das TLKR T60 bietet eine solide Ausstattung an Funktionen und Einstellungsmöglichkeiten. Hervorzuheben ist die Raumüberwachungs-Funktion. Auch Extras wie eine Stoppuhr oder ein Timer sind inbegriffen.

Sonstiges:

Kanäle8 x PMR446 + 121 Codes (38 x CTCSS, 83 x DCS)
Größe (lxbxh) und Gewicht16,5 x 5,5 x 3 cm bei 104 g
Headset-AnschlussJa (2,5 mm)
Funktionen
Einstellungen
  • 5 Ruftöne
  • Tastentöne
  • Sendebestätigung (Roger-Beep)

Testergebnis

Motorola TLKR T60

Weitere Testberichte finden Sie hier: Testberichte


Facebooktwittergoogle_plus

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*