Test – Motorola TLKR T80 Extreme

Zurück zur Startseite Alle Testberichte
Motorola TLKR T80 Extreme
Motorola TLKR T80 Extreme

Das Motorola TLKR T80 bestand mit soliden 4.1 von 5 Punkten den Test. Nun liegt das Motorola TLKR T80 Extreme, in stechendem Gelb, auf dem Test-Tisch. Ich habe getestet, ob sich ausser der Farbe noch etwas unterscheidet.

Zum Testergebnis →

Testbericht

Lieferumfang:

  • 2x PMR-Funkgerät
  • Netzteil
  • 2x Akkus
  • Ladeschale
  • 2x Lanyards (Schlüsselbänder)
  • 2x Security Headsets
  • Koffer
  • Bedienungsanleitung

Reichweite:

Beim Test waren in jedem Terrain, ob Stadt, Land oder Hügelig mindestens 3 km und teilweise sogar 5 km drin. Die Herstellerangabe von 10 km wurde im Test nicht erreicht.

Stromversorgung und Laufzeit:

Typisch für Motorola sind die veralteteten NiMH-Akkus, die wirklich nicht mehr zeitgemäß sind. Die Funkgeräte erreichten im Test ca. 2 Tage bei normalem Gebrauch. Negativ aufgefallen ist uns die Akkustandsanzeige, welche innerhalb von einer halben Stunde von „voll geladen“ auf „fast leer“ wechselt. Eine zuverlässige Aussage über den Akkustand gibt es also nicht. Die Akkus können mit handelsüblichen AAA-Batterien, oder -Akkus ausgetauscht werden. „Fremde“ Akkus lassen sich leider nicht über die Ladestation laden.

Empfehlenswert ist die zusätzliche Anschaffung von passenden Akkus, und Ladegerät. Dadurch wird man unabhängig von den mitgelieferten (nicht zeitgemäßen) NiMH-Akkus, kann schneller aufladen, und länger funken.

Verarbeitung:

Wiederrum Positiv jedoch ist die hochwertig anmutende Verarbeitung der Motorola Walkie Talkies. Das Gehäuse scheint sehr robust zu sein. Stöße oder ein fallen lassen waren für die Geräte kein Problem. Zusätzlich, und somit optimal für den Outdoor-Einsatz, sind die Geräte wasserabweisend und vor allseitigem Spritzwasser geschützt. Die stechende Signalfarbe der Funkgeräte macht sie bei Verlust im Gelände leichter auffindbar. Der Namenszusatz „Extreme“ ist also, zumindest für die Verarbeitung, durchaus zutreffend.

Funktionen und Einstellungen:

Die Anzahl und Qualität der Funktionen sind gut. Einzig negativ zu bewerten ist meiner Meinung nach die Freisprechfunktion. Im Test war die Stufe 1 viel zu empfindlich. Bei den leichtesten Atem oder Wind Geräuschen startete die Übertragung. Bei Stufe 2 dauerte das Aktivieren der Übertragung ca. 4 Sekunden, und bei Stufe 3 muss man fast schreien, damit die Funktion sich einschaltet.

Der Drehregler für das Einschalten und die Einstellung der Lautstärke ist sehr leichtgängig. Wenn man das Gerät mal in der Tasche hat, verstellt sich die Lautstärke ab und zu.

Ausstattung:

Die Ausstattung des TLKR T80 Extreme ist sehr umfangreich im Gegensatz zu den meisten Sets. Praktisch ist auch der Koffer, in dem alles gut und sicher verstaut werden kann.

Sonstiges:

Kanäle8 x PMR446 + 121 Codes (38 x CTCSS, 83 x DCS)
Größe (lxbxh) und Gewicht17,3 x 5,7 x 4 cm bei 140 g
Headset-AnschlussJa
Funktionen
Einstellungen
  • 10 Ruftöne
  • Tastentöne
  • Sendebestätigung (Roger-Beep)
Eigenschaften
  • Spritzwassergeschützt (IPX4)

Testergebnis

Motorola TLKR T80 Extreme

Weitere Testberichte finden Sie hier: Testberichte


Facebooktwittergoogle_plus

1 Kommentar

  1. Pingback: Test - Motorola TLKR T50 - walkietalkie24.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*